Lady
Lady
Lady
Lady

Lady

Therapiebegleithund Lady

Angehende Therapiebegleithündin Lady

Lady ist eine reinrassige Labradorhündin. Sie wurde am 04.04.2021 geboren und begleitet sei Juni 2021 Frau Baur in ihrem logopädischen Arbeitsalltag. Dabei ist Lady sehr freundlich und sensibel. Durch ihre mitfühlende und zutrauliche Art eignet sie sich optimal als Begleithündin. Schon im Welpenalter konnte sie Kontakt zu anderen Hunden, und vor allem zu unseren Patienten, aufbauen. Aktuell besucht Lady die Junghundeschule. Dabei lernt sie verschiedenen Kommandos und einen Grundgehorsam. Im nächsten Jahr soll dann die Begleithundeprüfung abgelegt werden.

In der Praxis ist Lady der Co-Therapeut auf vier Pfoten, da Hunde die Interaktion und Kommunikation der Menschen positiv beeinflussen. Oft wird zum Hund schneller eine Vertrauensbasis aufgebaut. Diese kann die Patienten-Therapeutenbindung stärken und fördern. Bei der Arbeit ist Lady sehr kontaktfreudig. Sie freut sich über alle Patienten. Auf Wunsch besuchen wir auch Pflegeheime und betreuen gemeinsam Klienten von zu Hause aus.

In der Therapie kann Lady aktiv und passiv teilnehmen. Dabei gibt es in allen Behandlungsfeldern verschiedene Aufgaben für den tierischen Co-Therapeuten. Beispielsweise kann im Bereich der Stimme Lady durch Kontaktliegen für Entspannung sorgen. Diese kann zur Vertiefung und somit zu physiologischen Atmung führen. Die Kommandoarbeit kann wiederum die Lautstärke und Resonanz eines Patienten stärken. Bei phonologischen und phonetischen Artikulationsstörungen kann Lady die Lautanbahnung unterstützen. Bei jedem korrekten Laut gibt es ein Leckerlie oder eine Streicheleinheit. Auch die Kommandoarbeit kann die Ziellaute fördern. Im orofazialen Bereich wird gemeinsam mit Lady der Zungenruheplatz trainiert. Auch das Ansaugen von Leckerlie kann eine Therapiesequenz beinhalten. Je nach Störungsbild und Therapiezielen ist sie individuell einsetzbar.

Lady freut sich darauf Sie kennenzulernen und Ihre Therapie zu unterstützen.